Ein erlebnisreicher Tag für die Finalisten

Startseite/Hobbykoch-News/Ein erlebnisreicher Tag für die Finalisten

Besser kann ein Tag für die Finalisten nicht beginnen… die Sonne schein, der See schimmert und die Genießerlandregion DER TEGERNSEE zeigt sich erneut von seiner schönsten Seite. Die Teams entfliehen den Trubel rund um den See und machen sich auf zur Naturkäserei.

DSC_0482

Hans Leo ließ es sich nicht nehmen die vier Kandidaten zu begrüßen und sie auch gleich in die komplexe Herstellung von Heumilchkäse einzuweihen. Gespannt hörten sie den Erklärungen von „HansKäse, so sein Facebook-Name, zu und nahmen jede Möglichkeit war, ihm Fragen zu stellen. Nach dem Rundgang durch die Kaserei gab es anschließend den leckeren Heumilchkäse zum Probieren, bevor es zum nächsten kulinarischen Zwischenstopp weiter ging.

DSC_0535

DSC_0507

DSC_0512

Was darf nie bei einem Besuch am Tegernsee fehlen? Natürlich eine Halbe im Herzoglichen Bräustüberl Tegernsee. Mit rund 500 anderen Menschen zelebrierten Janine & Stella sowie Thomas & Felix den Brauch… wer am Tegernsee nicht ein Helles im Bräu getrunken hat, der war nicht wirklich am Tegernsee…

DSC_0544

Nach dem erfrischenden Abstecher ging die Reise nach Gmund zur Edel Destillerie Liedschreiber. Bei Anna-Maria und Andreas Liedschreiber kann man feinste Liköre und edle Brände kaufen. Die Teams durften sogar ein Blick hinter die Kulissen werfen, bevor sie ihren Sauerkirschlikör für den Wettbewerb mitnehmen konnten.

DSC_0557

DSC_0401

DSC_0558

Doch bevor es vom herrschaftlichen Anwesen der Liedschreibers erneut an den See ging, hieß es erst einmal mit dem Hausherrn Liköre probieren. Auf der Sonnenterrasse ließen sich die vier Hobbyköche einen Heumilchlikör, Bierlikör und natürlichen den Sauerkirschlikör für den Wettkampf schmecken.

DSC_0573_a

Wieder im Tal angekommen, stand der letzte Besuch eines lokalen Produzenten auf den Tagesprogramm. Bei den drei jungen Fischern vom Tegernsee durften sich die beiden Teams ihre benötigten Saiblinge aussuchen und diese wurde auch gleich vor Ort ausgenommen und filetiert. JungfischerThomas zeigte den vier „Nichtfischern“ gekonnt, den richtigen Umgang mit Fisch, damit das Endprodukt ein schönes Stück Filet zum Kochen ist.

DSC_0588

DSC_0608

DSC_0640
DSC_0643

DSC_0644

2017-02-27T11:57:52+00:00